Mein Erfahrungsbericht im Haarpunkt in Düsseldorf

Sie suchen ein Haarentfernungsinstitut in Ihrer Nähe?

Moderator: Moderatoren

Lacy

Mein Erfahrungsbericht im Haarpunkt in Düsseldorf

Post by Lacy » 20 Oct 2019, 10:31

Zuhause
Ich wurde langsam nervös, als mir bewusst wurde, dass es vielleicht eine der letzten Male sein könnte, dass ich zum Nassrasierer greifen muss. Also wisch, wasch, weg mit der Behaarung an den Stellen, die ich im Haarpunkt in Düsseldorf behandeln lassen wollte.
Ich sollte diese Stellen nämlich schon zu Hause rasieren und anschließend auch kein Parfum benutzen. Nur einen kleinen Teil der Haare sollte ich für den ersten Termin stehen lassen, damit eine Beurteilung der Haardichte und Haarfarbe möglich ist.
Soviel musste ich zu Hause für die Behandlung vorbereiten...


Behandlungszonen

folgende Bereiche:

Unterarme
Bikinizone
Achseln
Koteletten

Unterschenkel lasse ich das nächste Mal mitbehandeln, denn gestern war es noch zu früh, da die letzte Epilation weniger als 4 Wochen her war.


Vorbereitung

Zunächst wurde eine Anamnesebogen mir zum Ausfüllen überreicht, wie es auch bei ärztlichen Behandlungen üblich ist. Mit meinen Daten sowie den Stellen, die ich behandeln lassen wollte. Ich wurde ausführlich beraten, meine Haare wurden begutachtet und für erfolgreich behandelbar eingestuft.


Behandlung

Nach kurzem Warten bin ich in den Behandlungsraum gegangen. Nachdem ich zunächst mein Oberteil ausgezogen habe legte ich mich auf die Liege und es wurde gelasert. Als Wangen, Achseln und Arme fertig waren, kam die Bikinizone dran. Soweit ich verstanden habe, ist es die niedrigste Einheit, mit der begonnen wird, um die Reaktion der Haut besser einschätzen zu können.

Mir ist es Recht, ich habe den Paketpreis gewählt, somit kann es mir egal sein, ob ich eine Behandlung mehr brauche oder nicht (mal von dem Anfahrtsweg von 50 km abgesehen)

Schmerzen
Jedenfalls war mein Schmerzempfinden an Armen und Achseln eher gering bzw. nicht wirklich schmerzhaft. Im Gegensatz zu meinem Gesicht und der Bikinizone.... da war ich ein paar Mal so überrascht, dass ich leicht zusammenzuckte, aber wenn man sich andere Gedanken macht (z. B. haarlos an einem Sandstrand zu liegen und einen Cocktail zu schlürfen), dann ist es erträglicher.



Hautreaktion

Ich hatte eigentlich eine Hautrötung erwartet, aber bei mir war nichts zu sehen geschweige denn zu fühlen, ich hatte also keine Hautreaktionen/-rötung.


Haarwuchs

Inzwischen sind seit der letzten Rasur meiner behandelnden Regionen über 30 Stunden vergangen, d.h. ca. 3 Stunden vor der Behandlung.
Leider habe ich einen schnellen Haarwuchs, es hätte an sämtlichen Stellen sehr stoppelig sein sollen. Dies ist, aber nicht so arg wie es ohne Behandlung gewesen wäre. Die Haut fühlt sich recht weich an, der Haarwuchs scheint sich ein wenig zu verlangsamen, aber ich freue mich schon, wenn es wieder sprießt und bin gespannt wie viele Haare ausfallen werden.


Drei Wochen nach der ersten Behandlung.....

Meine erste Behandlung liegt jetzt gut drei Wochen zurück. In dieser Zeit sind die Haare wirklich enorm langsamer gewachsen, als ich es je von meinem Körper gewohnt bin.

Es reicht meine Achseln alle 3-4 Tage zu rasieren, damit sie aalglatt sind... 1 mal die Woche tut es aber auch, wenn einen minimalste Stoppeln nicht stören.
Innerhalb der 3 Wochen musste ich meine Bikinizone nur 1 Mal rasieren. Meine Arme hab ich bislang noch nicht rasiert, damit ich einschätzen kann, wie es nach einer Behandlung in seiner natürlichen Länge ausschaut. Bisher sind die Härchen max. ca. 5 mm lang und auch lückenhaft. Ich denke (noch vielmehr hoffe ich), dass die haarlosen Stellen auch so bleiben.

An meinen Schläfen war ich am gespanntesten. Dort wuchs es auch recht langsam nach. Aber als dann nach 2 Wochen eine "normale" Länge erreicht wurde und noch immer nichts wirklich abfiel, zupfte ich mit dem Finger vorsichtig dran. Und siehe da eine Menge fiel einfach ab. Ohne Wurzel. An anderen (vielen) Stellen ist mir der Widerstand zu groß, sodass ich auch nicht mit Gewalt dran ziehe, wenn es nicht abfällt.

Die Behandlerin hatte mir erklärt, dass die Haare innerhalb von drei Wochen, zum größten Teil ausfallen werden. Das Ausfallen ist nur ein erstes Zeichen, für den Beginn einer erfolgreichen Behandlung hat sie mir als Information noch mitgegeben.

Ich möchte euch ausdrücklich vor den Geräten für den Hausgebrauch warnen. Ich habe mehrere dieser Home Geräte vergeblich versucht meine Haare dauerhaft zu beseitigen. Die Haare fallen tatsächlich auch bei den Geräten für den Hausgebrauch aus, kommen aber alle wieder, wenn man die Behandlung für einen längeren Zeitraum aussetzt. Das ist bei auch so geschehen, deshalb habe ich mich entschlossen, mich in einem professionellen Institut behandeln zu lassen.

Ich denke, dass es für die erste Behandlung ziemlich gut ist. Man darf keine Wunder erwarten! Ich warte jetzt gespannt auf den nächsten Termin und freue mich schon darauf.

Danke fürs Lesen und allen anderen auch noch viel Erfolg bei der Behandlung oder der Entscheidung!




RE: Mein Erfahrungsbericht im Haarpunkt in Düsseldorf

Hallo Lacy!

Danke erstmal für deinen ausführlichen Bericht. Interessiere mich auch für eine dauerhafte Haarentfernung, allerdings nur Achsel und Bikinizone. Hab am Montag einen Termin zum Vorgespräch und es würde mich mal interessieren, wie hoch die Behandlungskosten bei Haarpunkt in Düsseldorf sind. Hab mich schonmal etwas kundig gemacht in Aachen bei mehreren Anbietern und da erscheint mir der Betrag, den ich zahlen soll (350 € pro Sitzung?) doch etwas zu hoch. Jetzt bin ich, etwas verunsichert, ob ich es überhaupt in Aachen machen lassen soll?

Vielen Dank schonmal für die Antwort!

Gruß, Cedrine





RE: Mein Erfahrungsbericht im Haarpunkt in Düsseldorf

Hallo Cedrine,

die Preisliste findest du bei https://haarpunkt.eu/preise/duesseldorf/

Liebe Grüße und viel Erfolg bei deinem Beratungsgespräch.
Lacy





RE: Mein Erfahrungsbericht im Haarpunkt in Düsseldorf

Hallo Lacy!

Super, dass du so schnell geantwortet hast.

Die Preisliste vom Haarpunkt hab ich auch erst nachher gelesen. Da erscheinen mir die 350 € pro Sitzung nur für Bikinizone und Po doch etwas überteuert.
Werde trotzdem morgen mal zu dem Beratungsgespräch gehen und dann entscheiden, ob ich es hier machen lasse oder eventuell die lange Anfahrt in Kauf nehme.

Liebe Grüße und noch einen schönen sonnigen Sonntag, Cedrine






RE: Mein Erfahrungsbericht im Haarpunkt in Düsseldorf

Hallo Cedrine, zunächst einmal möchte ich hinzufügen, dass ich jedes Mal eine längere Fahrt auf mich nehme. Das lohnt sich trotz der Spritpreise immer noch, denn erstens sind die Haarpunktpreise recht moderat und zweitens muss ich den Weg nur alle 6-8 Wochen machen. Das sind meine Gründe, will dich jetzt um Gottes willen nicht "überreden", hab schließlich nichts davon.

Aber ich habe bevor ich zum Haarpunkt nach Düsseldorf gefahren bin mich in 5 anderen Instituten beraten lassen. Zum Teil fand ich die Beratung nicht kompetent, zum Teil die Geräte nicht gut oder schlicht weg die Preise extrem überteuert.

Liebe Grüße Lacy







RE: Mein Erfahrungsbericht im Haarpunkt in Düsseldorf

Hallo Lacy!

Komme gerade von meinem Gespräch. Mein Entschluss stand bereits in der Praxis fest! Ich werde es definitiv nicht da machen lassen.
Die Dame war zwar kompetent, aber schon auf den ersten Blick unsympathisch. Hat mich erst mal eine Stunde warten lassen, dann kam sie in OP Kleidung (mit Haube) und führte das Gespräch zwischen Tür und Angel. Kosten nur für Bikini Zone ohne Intimbereich 200 € pro Behandlung. Den Intimbereich mitzumachen, hat sie mir total abgeraten, weil es so schmerzhaft wäre. Keine Ahnung, ob das Teil gut ist. Außerdem hatte sie den ersten Termin erst Ende März und über den Sommer das zu machen, finde ich nicht so optimal, weil ich ja 2 Kids habe, die auch mal ins Schwimmbad wollen. Nach deiner Empfehlung habe ich mich intensiv über den Haarpunkt informiert und ich muss sagen, du hast recht, die haben tatsächlich die besten Geräte im Einsatz und der Erfolg scheint bei Haarpunkt so ziemlich sicher zu sein. Vielen Dank für deinen Tipp.

Wünsch dir alles Gute, Cedrine







RE: Mein Erfahrungsbericht im Haarpunkt in Düsseldorf

Hallo Cedrine, ich habe bereits meine 8. Behandlung hinter mir und bin jetzt an den Achseln, Bikinizone und an den Unterarmen Haar-frei. An den Koteletten wachsen mir noch vereinzelt Haare nach. Da werde ich sicher noch zwei Behandlungen benötigen.

Wie sieht es bei dir aus?

Liebe Grüße Lacy







RE: Mein Erfahrungsbericht im Haarpunkt in Düsseldorf

Hallo Lacy! Ich habe 6 Behandlungen bei Haarpunkt Düsseldorf hinter mir und bei mir sind die Haare zu 80 % weg. Ich denke, ich brauche noch drei bis vier Behandlungen. Die Fahrt nach Düsseldorf hat sich auf jeden Fall auch bei mir gelohnt.
Danke noch einmal für deinen Tipp, es ist ein sehr schönes Gefühl, deutlich weniger Haarstoppeln zu haben!

LG
Cedrine