Orientalische Körperenthaarung mit Zuckermasse

Haarentfernung und Entahhrung mittels Heißwachs- oder Kaltwachs-Streifen

Moderator: Moderatoren

Ursel

Orientalische Körperenthaarung mit Zuckermasse

Post by Ursel » 14 Aug 2016, 22:23

Orientalisches Körperenthaarung mit Zuckermasse

Hallo!

Ich habe mal von einer orientalischen Methode gehört, einfach und schnell die Körperbehaarung loszuwerden. Und zwar könnte man die Zuckermasse, die man dafür braucht, sogar selbst herstellen. Jetzt habe ich hier in diesem Forum so ein Rezept gefunden und frage mich, ob man diese Masse dann abzieht, wie Wachsstreifen? Mit Wachsstreifen habe ich nämlich im Intimbereich schlechte Erfahrungen gemacht. Meine Haarwurzel sind so dick, dass die Haut angefangen hat, zu bluten. Ich möchte eigentlich vermeiden, dass das nochmal passiert. Deshalb habe ich auch seitdem kein Wachs mehr benutzt, nur noch Enthaarungscreme, aber die reizt die Haut auch ganz schön, und außerdem sieht man die schwarzen Haarwurzeln immer durch die helle Haut durch, das ist ja auch nicht besonders schön.

Also jetzt nochmal zu der Zuckermasse. Abziehen und wenn ja, gegen oder mit dem Strich? Es müsste eigentlich auch etwas geben, das man nur über die Haut "rollt" und damit die Haare rauszieht, so etwas habe ich mal im Fernsehen gesehen. Das wäre sicherlich dann besser für mich als ruckartiges Abziehen.

Und ist es eigentlich besser, das Ganze dann bei sehr kurzem Haar anzuwenden oder sollte das Haar schon etwas länger sein?

Dankeschön schon mal im Voraus für eine Antwort!
Viele liebe Grüße
Ursel

Maurice Saygin
Moderator
Posts: 176
Joined: 22 Sep 2005, 07:28

RE: Orientalische Körperenthaarung mit Zuckermasse

Post by Maurice Saygin » 14 Aug 2016, 22:48

Orientalische Körperenthaarung mit Zuckermasse

Hallo Ursel,

wenn du die Haare mit so einer Methode entfernen möchtest ist es immer wichtig, beim "reißen" dies gegen den Strich zu machen und möglichst parallel zur Haut. Es wäre wahrscheinlich besser für die Haut, aber nicht so effektiv, da viele Haare nicht richtig raus kommen würden.

Die Haare dürfen nicht zu kurz sein, da sie nicht richtig von der Zuckermasse gehalten werden und da sie so nicht entfernt werden können. Ich empfehle dir mindesten 5mm, damit du die Haare effektiv entfernen kannst.
https://haarpunkt.eu/

Experten für
Haarentfernung & Haartransplantation

Julia Kaiser, Sandra Richter
Maurice Saygin

Post Reply