Haarentfernung mit Wachsstreifen (Ausschlag bekommen)

Haarentfernung und Entahhrung mittels Heißwachs- oder Kaltwachs-Streifen

Moderator: Moderatoren

sen

Haarentfernung mit Wachsstreifen (Ausschlag bekommen)

Post by sen » 12 May 2020, 12:53

Hallo

ich bin 15 und habe gemeinsam mit meiner mutter diese streifen ausprobiert!

1. Tut das schon ein bisschen weh.
2. Haben wir dann beide einen Ausschlag davon bekommen
3. Das Wachs bleibt zum Teil picken obwohl wir länger, als 10 Sekunden aufgewärmt haben und 4. Sind dann erst nicht alle Haare entfernt
Da ist Rasieren viel besser............was sagt ihr dazu? :?

Maurice Saygin
Moderator
Posts: 174
Joined: 22 Sep 2005, 07:28

Re: Haarentfernung mit Wachsstreifen (Ausschlag bekommen)

Post by Maurice Saygin » 12 May 2020, 13:10

Hallo Sen!

Es ist durchaus möglich, dass du und deine Mutter das Entwachsen nicht vertragen, allerdings kann es auch an einer falschen Anwendung liegen. Die Wachsstreifen müssen immer in einem 90° Winkel abgerissen werden, da die Haut ansonsten zu sehr belastet wird und auch nicht alle Haare optimal entfernt werden können. Am besten ist es, wenn ihr noch etwas übt. Denn je öfter ihr das macht, umso besser könnt ihr das dann auch. Außerdem ist es wichtig, dass ihr das Wachs nicht zu lange erhitzt, weil es dann zu warm wird und die Haut dann reizt.

Wenn ihr mit der Enthaarung fertig seid, könnt ihr die Wachsreste ja mit einem speziellen Öl entfernen (einfach bei dem entsprechenden Anbieter nachfragen), aber ihr dürft davon nicht so viel verwenden, da das die Poren verstopft und sich diese dann entzünden. Die Schmerzen sind allerdings immer mit dabei, jedoch richtet sich die Intensität auch immer nach der Region. Um die Schmerzen etwas zu mildern, solltet ihr am besten immer direkt nach dem Abreißen die Hand auflegen - das beruhigt die Haut.
https://haarpunkt.eu/

Experten für
Haarentfernung & Haartransplantation

Julia Kaiser, Sandra Richter
Maurice Saygin

Post Reply