Nach Enthaarungscreme sind meine Haarwurzeln immer noch borstig!

Haarentfernung und Enthaarung mittels Enthaarungscreme, Enthaarungsschaum oder Enthaarungsspray

Moderator: Moderatoren

Hella

Nach Enthaarungscreme sind meine Haarwurzeln immer noch borstig!

Post by Hella » 28 Oct 2019, 14:05

Ein großes Anliegen wäre mir meine Haare im Gesicht (Oberlippe und Kinn) dauerhafte entfernen zu lassen.

Enthaarungscreme ist absolut nicht mein Ding, weil sie nicht das Versprechen, was drauf steht (meine Haare sind nach der Anwendung, nämlich genauso borstig).

Da ich die borstigen Haare leid bin, möchte ich mich an die dauerhafte Haarentfernung heranwagen. Vorher habe ich noch ein paar Fragen:

Was passiert, wenn ich meine Haare rasiere, wachsen die Haare dann stärker nach?

Wie soll ich meine Haare vor der Behandlung behandeln?

Vor allem wie lange vorher darf ich wirklich nicht zupfen?

Darf ich ein paar Tage nach der dauerhaften Haarentfernung meine Haare zupfen? Sie würden ja ohnehin nach 3 Wochen mehrheitlich ausfallen.

Die letzte fragen wäre dann noch: wenn die Haare nachwachsen, wie wachsen sie dann?

Wäre sehr dankbar für Hilfestellungen, damit ich endlich den großen Schritt wagen kann.

LG
Hella

Maurice Saygin
Moderator
Posts: 173
Joined: 22 Sep 2005, 07:28

Re: Nach Enthaarungscreme sind meine Haarwurzeln immer noch borstig!

Post by Maurice Saygin » 28 Oct 2019, 16:31

Hallo Hella,

die Haare können durch eine Rasur nicht beeinflusst werden. Kurz über der Haut sind die Haarwurzel am dicksten. Wenn die Haare rasiert werden, werden die feinen Spitzen entfernt und daher kommt es zu dieser optischen Täuschung. Generell kann das Haar kein Signal an die Haarwurzel leiten, um dort einen stärkeren Haarwuchs anzuregen. Es gibt keinen einzigen Nachweis darüber, dass die Rasur die Haare stärker nachwachsen lässt.

Viele Männer rasieren sich vergeblich die Kopfhaut, in der Hoffnung, dass die Haare wieder verstärkt wachsen. Ich kenne keinen, bei dem das Rasieren zu einem stärkeren Haarwachstum beigetragen hat.

Diese Tatsache wurde übrigens auch auf Seminaren, bei denen nur Hautärzte vertreten waren, ausdrücklich bestätigt. Manche glaubten genauso wie Sie durch die eigene optische Täuschung, dass das Rasieren zum verstärkten Haarwuchs führt.

Du solltest mindestens vier Wochen nicht zupfen. Nach der Behandlung sollten die Haarwurzel eine Woche nicht gezupft werden, da die verödeten Versorgungskanäle sonst wieder aufgerissen werden könnten. Rasieren ist im Gegensatz dazu erlaubt. Nach der Behandlung fallen die Haare inklusive der Haarwurzel mit der Geschwindigkeit der Hauterneuerung aus. Da die Haarwurzel etwas dicker sind, sehen die ausfallenden Haare etwas borstiger aus.
http://haarpunkttransplantation.com/
https://haarpunkt.eu/

Experten für
Haarentfernung & Haartransplantation

Julia Kaiser, Sandra Richter
Maurice Saygin

Post Reply