Nadelepilation/Elektroepilation

Haarentfernung mittels der Blendmethode, Elektrolysemethode und der Flash- oder Thermolysemethode

Moderator: Moderatoren

Nadelepilation Wagner

Nadelepilation/Elektroepilation

Post by Nadelepilation Wagner » 18 Apr 2015, 22:42

Sehr helle oder weiße Haare können mit IPL, SHR, INOS und Laser-Technologie leider nicht dauerhaft entfernt werden, da zu wenig Melanin (Haarfarbstoff) in den Haaren enthalten ist. Das gilt für alle Technologien, die mit Licht und Laser arbeiten. Radiofrequenz äußerlich angewendet hilft ebenfalls nicht. Der Strom muss direkt mit einer Nadel an die Haarwurzel herangeführt werden, damit helle Haare dauerhaft beseitigt werden. Durch den fehlenden Farbstoff kommt es zu keiner Erwärmung der Haarfollikel und somit können helle Haare nicht dauerhaft entfernt werden. Daher bei hellen Haaren gibt es nur die Möglichkeit mit einer Elektroepilation/Nadelepilation die Haare dauerhaft zu entfernen.

Die Elektroepilation oder auch Nadelepilation genannt, gehört in den Bereich der apparativen Kosmetik und ist bis heute die einzig anerkannte Methode, um sehr helle, rote oder weiße Haare für immer zu entfernen.

Eine sterile Nadel muss in jedem zu behandelnden Haarfollikel entlang jedes einzelnen Haarschaftes eingeführt werden. Der Stromimpuls zerstört dauerhaft den Follikel. Wenn das Haar leicht mit einer Pinzette entfernt werden kann, war die Behandlung erfolgreich.

Immer wieder wird von unseriösen Behandlern behauptet, dass ein neues Gerät auf Licht/Laser Basis auch helle Haare entfernen kann. Dies ist technisch absolut nicht möglich.

Risiken der Elektroepilation/Nadelepilation

Die Elektroepilation / Nadelepilation ist nur für kleinere Areale zu empfehlen, da die Methode ziemlich aufwendig ist. Generell können mit der Elektroepilation/Nadelepilation zwar alle Arten von Haaren dauerhaft entfernt werden, je heller und feiner die Härchen sind, umso schwieriger, langwieriger ist jedoch die Anwendung. Dunkle Haare sollten generell mit den flächenmäßig besser behandelbaren Techniken (IPL, SHR und Laser) behandelt werden.
Die dauerhafte Haarentfernung mittels Strom kann unter Umständen bei laienhafter Handhabung leichte Verbrennungen und Pigmentverschiebungen verursachen. Lokale Schwellungen gehören zu den häufigsten Nebenwirkungen, sie verschwinden nach wenigen Tagen.
Pünktchenförmige kleine Krusten entstehen und heilen nach wenigen Tagen ab. Ein Kratzen würde zu Narben führen, daher ist hier Vorsicht geboten. Sonnenschutz ist hier ca 1 Woche nach der Behandlung unbedingt einzuhalten.

Vorübergehende Unterpigmentierungen können auftreten, die im Normalfall innerhalb von 1 bis 9 Monaten wieder verschwinden.

Für die Elektroepilation/Nadelepilation müssen die Haare mindestens 3 mm lang sein, damit sie nach der Koagulation mit einer Pinzette entfernt werden können. Deshalb dürfen die zu epilierenden Haare nur geschnitten oder rasiert werden. Nicht aber gewachst oder epiliert.

Nach der Elektroepilation/Nadelepilation sind für 7 Tage: Hitze, Sonnenbestrahlung als auch übermäßige Durchfeuchtung zu vermeiden.

Nadelepilation/Elektroepilation
https://www.dermispoint-neuss-dormagen.com/behandlungen